Schrift kleiner Schrift größer

 

Demnächst im Frauenfilm

Der Buchladen der Florence Green

Dienstag, 5.  Februar 2019
19.00 Uhr

Saalbau Lichtspiele
Rodgau-Jügesheim

 

 

 

 

Ortsgespräch in Rodgau Nieder-Roden "Birkenhain"

Stadtpolitik

Ortsgespräch mit Rodgauer Bürgermeister Jürgen Hoffmann in Rodgau Nieder-Roden am Mittwoch, den 2. September, mit den Anwohnern des Quartiers „Birkenhain“. Auch bei diesem Gespräch bestimmten die Anwohner mit ihren zahlreichen Wünschen, Problemen und Anregungen Inhalt und Verlauf der Diskussion.

Beklagt wurde das Thema Nachtruhe. Bei diesem Thema zeigte sich, dass ein Interessenskonflikt besteht zwischen den Gastwirten, die möglichst lange im Freien ausschenken wollen, und den Anwohnern, die auf ihrer Nachtruhe bestehen. Der Bürgermeister appellierte an gegenseitige Rücksichtnahme, weil Polizei und Ordnungsamt nur bedingt helfen könnten.

Beklagt wurde der Zustand der Bürgersteige. Angesichts knapper Kassen könne nur das Notwendige gemacht werden. Offensichtliche Schäden sollten der Stadt mitgeteilt werden. Widersprüchlich war auch das Thema Straßenbäume. Stand ist, dass nur kranke Bäume gefällt und durch Laubbäume ersetzt werden. Hingewiesen wurde auf Parkprobleme und es wurde gebeten zu prüfen, ob das Abstellen von Anhängern noch im zulässigen Maß erfolge.

Es zeigte sich, dass es sehr sinnvoll ist, im Rahmen eines gemeinsamen Gesprächs unter den Anwohnern die widersprüchlichen Interessen kennenzulernen und auszudiskutieren.

Bezüglich der Beschleunigung des Internets existiere eine Initiative des Kreises, um die Defizite zu beheben.

Bezüglich der neuen Baugebiete erläuterte Hoffmann, dass es das Ziel sei, junge Familien in Rodgau anzusiedeln. Dies gewährleiste bei einer insgesamt alternden Bevölkerung der Stadt Rodgau auch weiterhin einen hohen Anteil an der Einkommenssteuer. Dabei werden die Baugebiete so entwickelt, dass es bei erschwinglichen Grundstückspreisen bleibe und dass die Infrastruktur nicht zu Lasten der städtischen Finanzen gehe.

Die Gewerbeansiedlungen z.B. in Dudenhofen im Rahmen des Industrieparks und bei Opel führen zu mehr Arbeitsplätzen und letztlich zu mehr Gewerbesteuer.

Er schloss mit der Bitte, die Wahl ernst zu nehmen und auf jeden Fall wählen zu gehen.

 

Bildunterschrift: Ortsgespräch in Nieder-Roden: Rodgauer Bürgermeister Jürgen Hoffmann im Gespräch mit Anwohnern im Bereich „Birkenhain“.