Steuerflucht stoppen

Veröffentlicht am 19.08.2013 in Landtag

5.000 neue Kitaplätze, 1.600 zusätzliche Polizisten und Lehrer, 20.000 bezahlbare Wohnungen. 680 Schulen, die zu echten Ganztagsschulen werden. Wenn wir Steuerhinterziehung und -vermeidung sofort beenden, lassen sich viele drängende Probleme in Hessen auf einen Schlag lösen. Denn: Jedes Jahr entgehen Hessen durch Steuerflucht mindestens 1,6 Milliarden. Wenn wir davon nur die Hälfte zurückholen könnten, wären das 800 Millionen Euro für Hessen

Dazu wollen Thorsten Schäfer-Gümbel und die SPD ein ganzes Bündel an Maßnahmen ergreifen. Ziel einer Gesetzesinitiative ist die effektive Bekämpfung der Steuerhinterziehung und die Reduzierung der legalen Steuervermeidung.

Jetzt unterzeichnen. Mein Auftrag an die Politik:
  • Alle Steuerschlupflöcher schließen.
  • Konzerne müssen aufschlüsseln, wo sie welchen Gewinn versteuern.
  • 100 neue Steuer- und Betriebsprüfer für Hessen, um den Druck auf Steuerhinterzieher zu erhöhen.
  • Keine Steuerabkommen mehr, die Steuerumgehung erleichtern.
  • Steuer-CDs mit Steuerbetrüger-Daten kaufen, statt dies wie Schwarz-Gelb behindern.
  • Banken, die Geschäfte mit Steuerflucht machen, werden nach US-Vorbild sanktioniert.
Die hessischen Sozialdemokraten werben um Ihre Unterstützung und haben hierzu eine Unterschriften-Aktion gestartet. Sie können an SPD Infoständen oder hier unterzeichnen.

Zukunft heißt:

Chancen erkennen, statt Bedenken äußern.

Die Kohlendioxid Uhr läuft

Ist das Ziel zu erreichen?
Die Uhr zeigt wieviel Zeit bleibt, die Temperatur zu begrenzen.

 

Mitglied werden

... und Rodgau nachhaltig gestalten.

Counter

Besucher:1329557
Heute:69
Online:2