Besuch des Klingspor Museums

Veröffentlicht am 27.01.2014 in Presse


Über 30 Kunst- und Kulturfreunde haben bei der achten „Kultour“ der Rodgauer Sozialdemokraten Offenbach von seinen schönsten Seiten
kennengelernt. Zunächst mit einer sehr informativen und fachkundigen Führung durch Herrn Soltek, den Direktor des Klingspor-Museums. Das Klingspor-Museum gilt weltweit als hochrangige Adresse für die Kunst und Gestaltung von Buch und Schrift. Mit Rudolf Koch, Peter Behrens und Otto Eckmann gewann hier das Schreiben und die Schriftentwicklung einzigartige Gestalt.

Die für die Schriftgießerei Klingspor entstandenen Arbeiten zählen zum Bedeutendsten, was das 20. Jahrhundert im Bereich von Buch- und Schriftkunst aufzuweisen hat.

Aber auch große Künstler aus der Malerei haben Wichtiges für die Buchkunst geleistet. Bücher von Oskar Kokoschka, Henri Matisse und Pablo Picasso konnten eingesehen werden. Zudem gab es in der Kinderbuchausstellung einen Einblick in das Schaffen der Illustratorin Tatjana Hauptmann, die zu den interessantesten Protagonistinnen des Bilderbuchs zählt.

Nach der Führung durch die Ausstellung war Gelegenheit, den schönen Wochenmarkt auf dem Wilhelmsplatz zu besuchen. Anschließend traf sich die Gruppe in einem gemütlichen Restaurant am Wilhelmsplatz.

Das Foto zeigt die Gruppe im Hof des Büsing-Palais.

Zukunft heißt:

Chancen erkennen, statt Bedenken äußern.

Die Kohlendioxid Uhr läuft

Ist das Ziel zu erreichen?
Die Uhr zeigt wieviel Zeit bleibt, die Temperatur zu begrenzen.

 

Mitglied werden

... und Rodgau nachhaltig gestalten.

Counter

Besucher:1329557
Heute:69
Online:2